Round Table Deutschland: Offen sein, aktiv sein, Tabler sein

Nach den Leitworten von Round Table “adopt, adapt, improve” zu handeln, setzt Toleranz, Aufgeschlossenheit und das Interesse für andere Menschen voraus. Der Gedankenaustausch spielt bei Round Table eine wesentliche Rolle. Die Mitglieder eines Tisches, Männer zwischen 18 und 40 Jahren aus verschiedenen Berufen, treffen sich 14tägig zu Gesprächsabenden. Sie diskutieren Meinungen, geben Erfahrungen weiter und lernen neue Sichtweisen kennen. Mit diesen Begegnungen wächst die Verantwortung und das Gemeinschaftsbewusstsein und es entstehen tiefe Freundschaften. Tabler leben diese Werte innerhalb der Clubgemeinschaft – und für alle Menschen.

Die Idee: adopt, adapt, improve

Round Table erwartet von seinen Mitgliedern Aufgeschlossenheit und Interesse gegenüber traditionellen wie neuen Ideen und Entwicklungen entsprechend dem Motto “adopt, adapt, improve”. Das Motto stammt aus einer Rede des englischen Duke of Windsor, der im Jahr 1927 mit diesen Worten junge Männer dazu ermunterte, bewährte Lösungen zu übernehmen und sie auf die veränderten Verhältnisse der Gegenwart und der Zukunft hin weiterzuentwickeln und zu verbessern.

Der Service-Gedanke: Ein Club, der anpackt

Der Gedankenaustausch und die Freundschaften in Verbindung mit sozialem Engagement prägen Round Table. Helfen durch anpacken – Round Tabler erwartet von seinen Mitgliedern aktiven Einsatz, innerhalb des Tisches, bei Gemeinschaftsaktionen und vor allem bei den Serviceprojekten. Es geht nicht nur darum, Geld zu spenden, sondern anderen – Schwächeren – durch persönlichen Einsatz zu helfen.

Helfen durch Handeln

Die Schwachen in unserer Gesellschaft zu unterstützen, unbürokratisch Hilfe leisten, jungen Menschen weltweit Chancen durch Bildung und Ausbildung geben. Bei allen Serviceprojekten zählen die wohlwollende Absicht, die guten Ideen für die Verwirklichung und die persönliche Einsatzbereitschaft eines jeden Tablers. Hilfe, Freude, oder Glück lassen sich nicht in Zahlen messen. Ein Kinderlachen, Heilungserfolge bei Kranken oder junge Menschen, die optimistisch in die Zukunft blicken, sind der schönste Beweis, dass es einfach Freude macht Tabler zu sein.

Freundschaft erleben

Für die Aufnahme bei Round Table zählen weder die Herkunft, noch die Hautfarbe, die Parteizugehörigkeit, Konfession oder der gesellschaftliche Status. Entscheidend ist die Bereitschaft, sich gegenseitig mit Toleranz zu begegnen und im Sinne der Round-Table-Idee zu handeln. Alle Aktivitäten des Clubs schließen die Familien der Tabler ein. Denn gemeinsame Erlebnisse stärken den Zusammenhalt, steigern die Lebensqualität und bereiten ganz einfach Vergnügen.

Das nationale und internationale Round-Table-Netz ermöglicht Menschen, Länder und Kulturen auf eine ganz besondere Weise kennen zu lernen und Freundschaften über alle Grenzen hinweg zu knüpfen. Tabler sind jederzeit willkommen und erfahren überall gegenseitige, freundschaftliche Hilfe.

Tabler werden

Der Weg zu Round Table führt über die Empfehlung eines Tablers. Die allgemeinen Aufnahmekriterien beschränken sich auf Männer zwischen 18 und 40 Jahren (Eintritt bis 38 Jahre), die selbstständig, in verantwortungsvoller Position tätig oder in der Ausbildung dazu sind.